News – Tears for Beers 2019-11-28T20:21:58+00:00

Tears for Beers

Tears for Beers ist seit beinahe 30 Jahren die erfolgreichste Folkrockband im Norden. Sie
besticht durch die hohe Virtuosität der Musiker kombiniert mit ihrer druckvollen
Rhytmussektion. Mit ihrem eigenen Sound setzt sie sich positiv von dem üblichen
Einheitsrepertoire der Folkrockszene ab. Die Band selbst definiert ihren Stil als Folk ́n Roll.
Dabei bestechen die Eigenkompositionen ihres Songschreibers und Frontmannes Lars Jensen,
der als Banjo- und Irish Bouzouki-Virtuose überzeugt und mit Gesang und Entertainerqualitäten
das Publikum fest in seinen Bann zieht.
Perfekt ergänzt wird er dabei von der Geigerin Mirjam Leuzinger und dem Akkordeonisten Bert
Ritscher.
Jonas Linde an Mandoline, Akkustik- und E-Gitarre bildet die souveräne Verbindung zur
Rhytmussektion bestehend aus Ebby Gerdau am Bass und Mario Wissmann am Schlagzeug, die
selbst die schnellsten Songs stets wie ein Uhrwerk untermauern sodass es kaum einen Zuhörer
auf seinem Sitz hält.
Tears for Beers spielten schon in Dänemark, Estland, Ukraine und Nordirland. Auf grossen
Festivals wie Wacken fühlen sie sich genauso heimisch wie beim Wohnzimmerkonzert nebenan.
Als Support spielten sie u.a. für The Hooters, Torfrock, The Steven Seagulls und waren mit
Santiano und anderen bekannten Künstlern auf der ersten Schallwellen Festival Tour.
In den Jahren 2013 bis 2016 produzierten sie als „Baltic Sea Child“ mit Fury in the
Slaughterhouse-Sänger Kai Wingenfelder eine CD und tourten mit ihm durch die Republik.
Fortsetzung ist nicht ausgeschlossen.
Im März 2019 erschien das 6. Album der Band: „The Last Ship“. Ein nicht ohne Grund sehr
„poppig“ anmutendes Album. Ausgetretene Wege wurden wiedereinmal verlassen. Als Produzent
des Albums konnte man Pop-Produzenten Mark Smith begeistern, der unter anderem Ina Müller
und Johannes Oerding produziert und heraus kam ein wunderschön klingendes Album.
Aktuell sind Tears for Beers wieder ganz die Alten, nur besser, schneller, unkommerzieller……

Hier geht es zur Hörprobe!

Stationen

  • Sechs CD Produktionen + 1 Live DVD

  • Erfolge bei mp3.com in den Jahren 2001 ff. („Drunken Sailor“ als top 1 Download in Deutschland)
  • Tourneen durch Dänemark, Irland und Estland
  • Support für Hooters, und Torfrock
  • Konzerte zum Release des Werner Films Teil3
  • Gespielt bei grossen Folkfestivals wie Bad Rapenau, Poyenberg und auch Festivals wie Wacken, Wikingertage etc.
  • Konzertreihe mit einem Kammerorchester
  • Konzerte in der Ostseehalle, Große Freiheit, Kieler Woche, Wacken-Open-Air, Baltic-Open-Air, Wikingertage Schleswig, grossen Folkfestivals wie Bad Rapenau oder dem größten Folk-Festival im Norden „Poyenberg“
  • 4 Songs wurden an Sony / California verkauft
  • Plattenvertrag bei Indigo Records

Tears for Beers on Video

Tears for Beers Video - Live Promo
Tears for Beers Video - Black Betty
Tears for Beers Video - Nothing else matters

Das sind Tears for Beers

Lars Jensen

Lars Jensen

Vocals, Banjo, Bouzouki

Jonas Linde

Jonas Linde

Gitarre, Mandoline

Stefan Gerdau

Stephan „Ebby“ Gerdau

Vocals, Bass

Michael Sörensen

Mario Wissmann

Vocals, Drums

Mirjam Leuzinger

Fiddle

Bert Ritscher

Bert Ritscher

Accordeon

Tears for Beers Alben/CDs

Tears for Beers Album 2019
Tears for Beers CD
Tears for Beers CD Love dongs
Tears for Beers live

Tears for Beers on Social Media